Société d'histoire du canton de Fribourg | Case postale 1420 | CH-1701 Fribourg | info@shcf.ch

Webdesign

NA20.2 Die feine Geschichte des Vacherin fribourgeois

NA20.2 Die feine Geschichte des Vacherin fribourgeois NA20.2 Die feine Geschichte des Vacherin fribourgeois NA20.2 Die feine Geschichte des Vacherin fribourgeois

Titre complet: Die feine Geschichte des Vacherin fribourgeois

Auteur: Anne Philipona et Paul Coudret

Présentation: Seit über einem halben Jahrtausend ist die Geschichte des Vacherin fribourgeois im kulinarischen Erbe des Kantons Freiburg fest verankert. Dieser Käse ist bekannt dank dem herrlich duftenden Fondue, das von Abbé Bovet besungen wurde. Der Vacherin fribourgeois steht aber vor allem für die Authentizität eines Terroirs, das durch die Ursprungsbezeichnung AOP unterstrichen und aufgewertet wird.

Das renommierte Label wurde vor zehn Jahren erlangt. Aus diesem Anlass wollte die Branche des Vacherin fribourgeois AOP, vertreten durch die "Interprofession du Vacherin fribourgeois (IPVF)", dessen Erfolgsgeschichte nachzeichnen. Die Geschichte, wie es ihr Präsident sagt, eines Produkts "erfunden von der Menschheit, gedacht als Nahrung für die Götter." Anne Philipona, Historikerin und Präsidentin der "Société d'histoire du canton de Fribourg" und Paul Coudret, Ökonom, haben sich dieser Aufgabe angenommen.

Das Ergebnis ist ebenso gelungen wie ein reines Vacherin-Fondue!

 

Parution: 2015

Pages: 100

Volume: hors série [Remarque: il n'existe pas de volume n°20 dans cette collection]

ISBN: 978-2-9700987-8-2

 

Si vous avez des questions, commentaires ou suggestions concernant notre boutique ou nos publications, n'hésitez pas à nous écrire à commande@shcf.ch


Prix: CHF 27.60
Quantité: 

Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH